option image

cosmelan®

pigment control professional solutions

Hautflecken - vertrauen Sie der Nummer 1

Professionelle Depigmentierungsmethode, die Hautflecken nachhaltig für kurz- und langfristige Ergebnisse entfernt und ein erneutes Auftreten verhindert.

Eine weltweite Referenz

Mehr als eine Million Patienten weltweit haben sie bereits getestet. Tausende Spezialisten behandeln Hyperpigmentierungen mit cosmelan®.

Maximale Unbedenklichkeit für die Haut

Strengste Qualitätsstandards und zahlreiche Wirksamkeitsstudien belegen die Sicherheit und Verträglichkeit der Methode.

Ausgezeichnete klinische Ergebnisse

Die große Effektivität der Methode wird durch Ergebnisse belegt.

Hohe Patientenzufriedenheit

mit sichtbaren und langfristigen Ergebnissen ab der ersten Behandlungswoche.

was ist cosmelan®?

cosmelan® ist die weltweit führende professionelle Depigmentierungsmethode zur Behandlung von äußerst schweren und beständigen Hautflecken.

Ausgezeichnete Kurz- und Langzeitergebnisse dank seiner einzigartigen doppelten Wirkung - Korrektur und Regulierung. Einerseits werden sichtbare Flecken beseitigt und gleichzeitig wird auf die Problemursache eingewirkt. Die Überproduktion von Pigmenten wird reguliert, um ihr Wiederauftreten zu verhindern.

Ergebnisse von cosmelan®

Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Nach
Vor Vor
Nach
Mehr sehen Weniger anzeigen

Erfahrungen mit cosmelan®

Was ist cosmelan® und woraus besteht es?

Die cosmelan®-Methode besteht aus einer ca. sechsmonatigen äußerlichen Behandlung, die aus einer einzelnen, in einer Behandlungskabine vorgenommenen Sitzung und anschließenden häuslichen Behandlungen besteht. Nur so lassen sich optimale Ergebnisse erzielen.

Häufig gestellte Fragen zu cosmelan®

Wirkt cosmelan® bei allen Hautflecken?

Mit cosmelan® werden alle Hautfleckentypen melanischen Ursprungs behandelt, also Flecken, die durch eine Überproduktion von Melanin entstehen. Sie können durch verschiedene Faktoren (Hormone, Genetik, Akne, Enthaarung, etc.) ausgelöst werden und sich durch Sonneneinstrahlung verstärken. cosmelan® entfaltet seine Wirkung deshalb bei der Behandlung von folgenden Hautflecken: Melasma, Flecken entzündlichen Ursprungs (HPI), Sonnenflecken, Altersflecken und Sommersprossen.

Welche Jahreszeit ist für eine Behandlung am besten geeignet?

cosmelan® lässt sich bei jeder Jahreszeit durchführt. Es empfiehlt sich jedoch, die Behandlung zu Zeiten weniger intensiver und kürzerer Sonneneinstrahlung, also im Winter und Herbst, vorzunehmen. Sollten Sie in heißen Gegenden leben oder sich dort im Sommer aufhalten, müssen extreme Vorsichtsmaßnahmen mit einem sehr hohen Sonnenschutzmittel wie Melan 130 Pigment Control ergriffen und sehr intensive und längere Sonneneinstrahlung vollständig vermieden werden.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Methode cosmelan® umfasst ein Vier-Phasen-Protokoll, wobei alle Phasen notwendig sind, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. In Phase 1 erfolgt eine intensive Depigmentierung in der Kabine und in den Phasen 2, 3 und 4 erfolgt die Behandlung zu Hause. Die Gesamtdauer der Behandlung beträgt ca. sechs Monate und kann je nach Schwere des Falles unterschiedlich ausfallen.

Ab wann zeigen sich erste sichtbare Ergebnisse? Warum sollte ich mit der Behandlung fortfahren, wenn bereits vor Abschluss des Programms erste sichtbare Ergebnisse zu sehen sind?

Die deutlichste Veränderung tritt einige Wochen nach dem Auftragen der Maske in der Behandlungskabine ein; die Textur der Haut verbessert sich und die Hautflecken verringern sich sichtlich. Es kann zu einem unangebrachten Erfolgserlebnis führen. In dieser Zeit wird das Melanin aus den oberflächlichen Hautschichten abgebaut; der Hautfleck fällt somit viel weniger auf und die Haut wird glatter und geschmeidiger. Die Ursache des Problems ist jedoch noch nicht beseitigt. Die Melanozyten, die Melanin produzierenden Zellen, sind weiterhin außer Kontrolle und erzeugen immer noch überschüssiges Pigment (Melanin). Für die Umerziehung der Melanozyten und die Kontrolle der Überproduktion ist die Fortsetzung der häuslichen Behandlung mit regulierenden Maßnahmen wichtig. Nur so lassen sich die Zellen wieder in einen normalen Zustand versetzen und das erneute Auftreten der Hautflecken kann verhindert werden.

Was passiert bei einem Abbruch der häuslichen Behandlung?

Wird die Behandlung zu Hause nicht fortgesetzt, kommt es zu einer Unterbrechung der Therapie. Das erwartete Ergebnis kann somit nicht erzielt werden. Die fehlende Anwendung von cosmelan 2, der depigmentierenden Creme mit regulierender Wirkung, führt zu einer mangelnden Regulierung der Melanozyten und damit zur Fortsetzung der unkontrollierten übermäßigen Melaninproduktion. Die Hautflecken treten mit der Erneuerung der Hautschichten wieder auf, da Melanin an die Oberfläche wandert und der Fleck somit deutlich sichtbar wird.

Der Verzicht auf den Sonnenschutz durch melan 130 pigment control birgt ein sehr hohes Risiko des Wiederauftretens der Hautflecken, da die Haut während der Behandlung empfindlicher und empfänglicher für äußere Belastungen ist.

Lässt sich die cosmelan®-Methode mit anderen Depigmentierungsbehandlungen kombinieren?

Zumindest während der ersten drei Monate der Anwendung wird von jeder anderen minimal-invasiven Behandlung abgeraten, die die Haut beeinträchtigen könnte. Dazu gehören Peelings, Microneedling und Peelings, denn sie könnten sogar zu einer Repigmentierung führen. Es ist jedoch ratsam, ggf. zusätzliche beruhigende und regenerierende Behandlungen sowohl in der Behandlungskabine als auch zu Hause vorzunehmen.

In den letzten Monaten, in denen die Anwendung von cosmelan 2 auf die Nacht beschränkt wird, lässt sie sich mit ergebnisverlängernden Pfelgeprodukten verbinden, beispielsweise mit melan tran3x concentrate und melan tran3x gel-creame.

Behindert die Behandlung meinen normalen Tagesablauf?

Da es sich nicht um eine invasive Methode handelt, entstehen im Alltag keine Beeinträchtigungen. Lediglich in den ersten Tagen, der Anpassungsphase der Haut nach der Kabinensitzung, ist bei bestimmten Tätigkeiten äußerste Vorsicht angebracht. Dazu gehört unter anderem: Das Baden in Schwimmbecken, das längere Aufhalten an Wärmequellen und Beschäftigungen, bei denen übermäßiges Schwitzen möglich ist.

Ist ein erneutes Auftreten der Hautflecken nach einer abgeschlossenen Behandlung möglich?

Nach einer entsprechenden sachgerechten Behandlung lässt sich eine übermäßige Pigmentierung sichtbar entfernen. Dabei handelt es sich jedoch um einen dynamischen Vorgang, bei dem das gestörte Gleichgewicht, aus dem sie entstanden sind, wieder in Erscheinung treten kann. Deshalb sollte unbedingt, auch wenn die Hautflecken nicht sichtbar sind, während des ganzen Jahres täglich eine depigmentierungsregulierende Pflege und ein Lichtschutzmittel zur Verhinderung einer erneuten Pigmentierung aufgetragen werden.

Wie kann das Auftreten von Hautflecken nach abgeschlossener Behandlung verhindert werden?

Sollte einer der auslösenden Faktoren für das Entstehen von Hautflecken vorliegen (Verhütungsmittel, Schwangerschaft, Sommer, vorherige Enthaarung, Akne oder ein Peeling, lichtempfindliche Medikamente usw.), ist eine tägliche Pflegeroutine mit einer depigmentierenden Behandlung, etwa melan tran3x und ein hoher Lichtschutzfaktor, z. B. melan 130 pigment control unbedingt erforderlich.

Artikel cosmelan®

  1. cosmelan® cosmelan 2

    Cosmelan® kosmetische Despigmentierungsbehandlung für zu Hause

    Mehr Sehen
  2. cosmelan® home pack

    Packung für zu Hause, zur Behandlung nach der cosmelan®-Methode. Die Packung enthält die Produkte...

    Mehr Sehen
  3. cosmelan® pack

    cosmelan® ist eine professionelle depigmentierende Methode, die bestehende Hyperpigmentierunge...

    Mehr Sehen